Rheinland-Pfalz
Menü

Landesverband wählt neuen Vorstand

Bingen

D. Lichtenthäler, H. Brill, W. Keggenhoff, H. Raubal, P. Höding (v.l.n.r.); Bild: WEISSER RING, AS Mainz-Bingen

Landesvorsitzender Keggenhoff beim Rechenschaftsbericht; Bild: WEISSER RING, AS Mainz-Bingen

H. Brill, W. Keggenhoff, H. Raubal (v.l.n.r.); Bild: WEISSER RING, AS Mainz-Bingen

Der Landesverband Rheinland-Pfalz hat bei seiner Mitgliederversammlung am 06. Mai 2018 in Bingen seinen neuen Landesvorstand gewählt.

Für weitere vier Jahre als Landesvorsitzender Rheinland-Pfalz wurde Werner Keggenhoff, 66, bestätigt. Neue stellvertretende Landesvorsitzende sind Peter Höding, 68, Leiter der Außenstelle Worms/Alzey-Worms, und Dieter Lichtenthäler, 65, Leiter der Außenstelle Altenkirchen.

Die langjährigen stellvertretenden Vorsitzenden Heinz Brill, 70, ehemaliger Leiter der Außenstelle Bad Kreuznach, und Hubertus Raubal, 70, Leiter der Außenstelle Ahrweiler, wurden mit großem Beifall verabschiedet.

Der Landesverband hat bei seiner Mitgliederversammlung 13 Delegierte und 6 Ersatzdelegierte für die Bundesdelegiertenversammlung des Vereins im September 2018 gewählt.

Der neu gewählte Vorstand für Rheinland-Pfalz; Bild: WEISSER RING, AS Mainz-Bingen